C-Jugend: Rheinsüd eine Nummer zu groß?

Mal wieder handelte es sich beim Gegner um einen reinen 2000er Jahrgang, der am Ende nicht nur körperlich, sondern auch in allen anderen Belangen cleverer war.

In der ersten Hälfte ließ man sich teilweise zu einfach ausspielen, war zu weit vom Gegner weg, oder Fouls, Abseits oder der im Aus befindliche Ball wurden nicht anerkannt. Ein 0:5 zur Pause sprach hier in allen Belangen für den Gast.

Mit einer veränderten Einstellung ging es in Halbzeit 2 die von den STK dann auch offener gestaltet wurde, aber an der am Ende deutlichen 0:7 Schlappe nichts änderte.

Fazit: Trotz Niederlage zeigte unsere Mannschaft erneut eine gute geschlossene Teamleistung, die gerade im Vergleich als 2000–2003er Jahrgang zu den reinen 2000er Jahrgängen hoch anzurechnen ist. 

Bevor es am 26.10.2014 (Sonntag, 13:00 Uhr) gegen den TSV Weiß erneut um Punkte in der Meisterschaft geht, freuen wir uns auf eine Turnierteilnahme beim SV Vorgebirge (03.10.14) und die Herbstferien.