D-Jugend: Aus im Pokal: Ergebnis spiegelt das Spiel nicht wieder!

Bei idealen Wetterbedingungen liefen die STK am Samstag beim Sonderstaffelteilnehmer Spvg. Wesseling Urfeld auf.

Der Gastgeber machte ab Spielbeginn Druck und konnte sich in der Anfangsphase auch direkt in unserer Spielhälfte festsetzen. In der 4. Spielminute konnte der Ball nicht konsequent geklärt werden, und Wesseling ging mit 1:0 in Führung. Wer glaubte, dass man nun sang und klanglos unterging, sah sich getäuscht. Die Jungs hielten dagegen und waren dem Gastgeber ebenbürtig. Leider fehlte die letzte Kaltschnäuzigkeit zum Ausgleich. Zum wirklich ungünstigsten Zeitpunkt (29. Min) erhöhte Wesseling Urfeld dann zum 2:0.

Trotz Rückstand und teilweisen unverständlichen Schiedsrichter Entscheidungen setzte die Mannschaft alles daran hier das Spiel noch zu drehen. Auch ein nicht gegebener Strafstoß und eine mehr wie Fragwürdige 5 min Strafe, hinderten die Jungs nicht daran alles auf eine Karte zu setzen.

Das 3:0 für Wesseling in der 30. und letzten Spielminute spiegelt das Spiel in keinster Weise wieder. Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und spielte auf dem Niveau einer Sonderstaffelmannschaft aus Wesseling.

Das Trainer und Betreuerteam, die Eltern, aber vor allen Dingen die Mannschaft selber kann stolz auf die Leistung und das Erreichen des Viertelfinales und somit unter den 8 besten Teams des Jahrgangs zu sein.