2. Mannschaft verliert gegen F.C.Kierberg


2. Mannschaft verliert gegen F.C.Kierberg

FC Kierberg 3:1 FC Schwadorf

Der große Zauber der Neugründung  und Aufbruchstimmung mit vielen Zuschauern scheint auch in Kierberg ein wenig vom Alltag eingeholt worden zu sein. Nicht ganz kurzfristig wurde das Spiel vom Platz Brühl-Ost nach Kierberg verlegt. 

Minuspunkte für den Ausrichter FC Kierberg  gab es auf jeden Fall im Bereich „ Orga“. Leider gab es noch nicht einmal einen Kaffee oder ein Bierchen, das ist selbst in der Kreisliga D sehr selten. Für die zahlreichen Schwadorfer Zuschauer war das ein klares „Foul“.

Auf dem Platz entwickelte sich ein interessantes  Spiel mit mehr Spielanteilen für Kierberg. Schwadorf versuchte aus der Abwehr heraus über Aykut zu kontern, was aber irgendwie  auf Dauer auch ein wenig zu durchsichtig war. Kierberg erzielte in der 44. Minute die Halbzeitführung gegen gut kämpfende Schwadorfer. Nach der Halbzeit kam durch die Einwechslung ein wenig mehr Schwung in das Schwadorfer Offensivspiel und Aykut konnte mit seinem Tor den Ausgleich erzielen. Das Spiel war nun wieder offen, aber Schwadorf hatte keine Kapazitäten um nachzusetzen und Kierberg dauerhaft unter Druck zu setzen. Der Gastgeber kam nun selber stärker auf und erzielte in der 73. Minute den Führungstreffer. Kierberg hatte nun mehr Spielanteile nutzte diese aber nicht zur endgültigen Entscheidung. Erst in der 88. Minute war es dann soweit und das 3:1 war der Schlusspunkt in einem unterhaltsamen und sehr fairen Spiel.

Fazit: Über 90 Minuten gesehen ein verdienter Sieg der Kierberger, gegen eine ordentlich spielende Schwadorfer Truppe. Schwadorf fehlt einfach in der Offensive und im Mittelfeld der Druck und die Kondition um 90 Minuten gegen Team aus dem oberen Bereich punkten zu können.