Starke 2. Mannschaft gewinnt Auswärts in Friesheim

SW Friesheim 0:7 FC Schwadorf

Der Endstand hört sich an als ob Schwadorf gegen einen äußert schwachen Gegner leichtes Spiel gehabt hat.  So war es aber nicht, gegen die defensiv aufgestellten Friesheimer Gastgeber musste Schwadorf 45. Minuten harte Arbeit leisten um den Wiederstand zu brechen. Die Ersatztrainer, Mundry und Kowa die urlaubsbedingt die Trainer  Buckesfeld/Gomulka vertraten, stimmten im Vorfeld mit der Mannschaft ab, das heute die Spieler auflaufen sollten die bisher nicht zum Zuge kamen. Die komplette Mannschaft stimmte dieser Maßnahme zu und wurde von allen eingesetzten Spielern positiv überrascht. In der ersten Halbzeit zeigte sich Schwadorf sehr diszipliniert und hielt die abgesprochenen Positionen sehr gut ein. Nach der Halbzeitführung von 2:0 konnte Friesheim das Tempo der Schwadorfer Mannschaft nicht mehr mithalten. Schwadorf war nun klar überlegen und legte mit einigen schönen Toren nach. Eine starke Mannschaftleistung auf dem Platz,  mit einer vorbildlichen Aktion einiger Stammspieler, die auf ihren Einsatz zu Gunsten der Spielern verzichteten, die bisher ohne Einsätze waren. -  Klasse Aktion- . Das Spiel von letzter Woche ist nun vergessen und man schaut nach diesem Spiel wieder positiv auf die nächsten Aufgaben. Ein Dank auch an die faire und freundliche Heimmannschaft aus Friesheim. Sehr witzig auch die Einlaufmusik in Friesheim für die Kreisliga D. Es ertönte die „UEFA Champions League Hymne“ vor gut 15 Zuschauern.

Fazit: Mit diesem guten Teamgeist kann es weitergehen, so macht Fußball Spaß. Jeder in der Mannschaft (Kader von über 20 Spielern) zeigt,  dass er spielen kann und vor allen Respekt seinem Mitspieler und Gegner zollt.

Torschützen 2 x Burak Onur, Semit Samet Yilmaz, Marcel Frings, 2 x Nelson Sampario – 1 Eigentor von Friesheim