Rheinsüd Köln 3 8:1 F.Schwadorf 2

Nichts zu holen gab es bei bestem Fußballwetter für die Schwadorfer "Zweite". Schon am Anfang zeigte die Defensive von Schwadorf, das sie an diesem Tag nicht richtig zugreifen konnte. Frühe Tore der Heimmannschaft entschieden so früh alle taktischen Vorgaben um erfolgreich spielen zu können.  Auf dem Platz zeigte sich Schwadorf 2 vor allen Dingen im "Meckermodus" und kommentierte in allen Mannschaftbereichen Aktionen der eigenen Mitspieler, des Schiedsrichters, und des Trainers. Kurz vor der Halbzeit verlor Schwadorf folgerichtig einen Spieler mit Gelb/Rot und das Spiel wurde so noch einseitiger in Richtung Heimsieg Rheinsüd Köln 2.

Fazit: Hatte man im ersten Spiel noch eine diziplinierte Leistung gezeigt war dieses Spiel ein Rückschritt der von der Mannschaft beim Training besprochen werden muß. Torschütze für Schwadorf : Thomas Martens