Starke 2. Mannschaft gewinnt Auswärts in Friesheim

SW Friesheim 0:7 FC Schwadorf

Der Endstand hört sich an als ob Schwadorf gegen einen äußert schwachen Gegner leichtes Spiel gehabt hat.  So war es aber nicht, gegen die defensiv aufgestellten Friesheimer Gastgeber musste Schwadorf 45. Minuten harte Arbeit leisten um den Wiederstand zu brechen. Die Ersatztrainer, Mundry und Kowa die urlaubsbedingt die Trainer  Buckesfeld/Gomulka vertraten, stimmten im Vorfeld mit der Mannschaft ab, das heute die Spieler auflaufen sollten die bisher nicht zum Zuge kamen.

Weiterlesen: Starke 2. Mannschaft gewinnt Auswärts in Friesheim

FC Schwadorf 2 2:4 Aris Wesseling

Vor dem Spiel zeigten sich die Mannschaft und das Trainerteam optimistisch und man rechnete mit einem klaren Heimsieg. Die Gäste von Aris Wesseling konnten bedingt durch den Urlaub von 5  Spielern nur mit einer „Notelf“ antreten (kein Auswechselspieler).

Weiterlesen:  FC Schwadorf 2 2:4 Aris Wesseling

2. Mannschaft siegt in Gymnich

Erfa Gymnich 3 1: 5 FC Schwadorf 2

Mit einem guten Kader und vielen Anhängern überraschte Schwadorf 2 mit einer starken Auftritt in Gymnich. Es herrschte von Anfang an eine sehr gute Stimmung, egal ob es die Spieler waren die anfingen, oder auch die Ergänzungsspieler, sogar die Spieler die nicht im Kader waren unterstützten positiv.

Weiterlesen: 2. Mannschaft siegt in Gymnich

SC Meschenich 4:1 FC Schwadorf 2

S.C.Meschenich 4:1 F.C.Schwadorf2

Ja….der Aschenplatz in Meschenich ist schlecht……..

Nach 90. Minuten verliert Schwadorf verdient nach einer schlechten 2. Halbzeit gegen eine stark kämpfende Heimmannschaft. Auch diesen Sonntag waren einige Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft abgestellt um Spielpraxis und um die Qualität der „Zweiten“ zu erhöhen. Leider muss man feststellen, dass genau das diesmal nicht funktionierte. Mit fehlender Einstellung und ohne Wettkampfmodus gab es von einigen Spielern eine „freche“ Vorstellung. Das kann so,nur eine Ausnahme gewesen sein, denn so schadet man der Mannschaft und verbaut sich selber alle Chancen. 

Zur Halbzeit führte man mit 1:0 und auch in der 2. Halbzeit versuchte man durch eine verstärkte Defensive und Konter im Spiel zu bleiben. Meschenich hatte einige Probleme, war aber als Mannschaft sehr intakt und holte sich so ab der 67. Minute mit 4 Toren den verdienten Sieg. In der Endphase gab es nach einer gelb/rote Karte noch eine völlig überflüssige rote Karte für einen Schwadorfer Spieler. 

Fazit: Keine gute Mannschaftsleistung aber Spieler die mit ihrem guten Einsatz und 100 % Motivation positiv aufgefallen sind: Torwart Sergej Fraas und Verteidiger Patrick Becker. Die unbedingt notwendige Kritik an einigen Spielern wird nun klar und direkt angesprochen werden müssen. Wer erfolgreich …auch in der Kreisklasse D Fußball spielen möchte ….muss anders einen Wettkampf bestreiten, als die 2. Mannschaft aus Schwadorf in Meschenich.

F.C.Schwadorf 2 0:3 Viktoria Gruhlwerk 2

Kein guter Auftritt der 2. Mannschaft gegen Gruhlwerk. Der Gast gewann das Spiel verdient und zeigte über 90. Minuten einfach eine bessere Mannschaftsleistung. Bei Schwadorf lief an diesem Sonntag nichts zusammen und das Spiel wirkte Ideen und mutlos. Gruhlwerk konnte schon früh in der 17. Minute die Führung erzielen und diese bis zur Halbzeit ohne Gefahr verteidigen. Schwadorf versuchte durch viel zu viele Einzelaktionen und langen Bällen zu Chancen zu kommen. Das Resultat war jedoch kaum nennenswert. Kaum Torgefahr und ohne Druck auf den Gegner konnte Gruhlwerk sich selber immer wieder  in Aktion setzten und erzielte in der 58. und 90. Minute die Tore zur Entscheidung. Unnötig holte sich ein Schwadorfer Spieler noch eine rote Karte durch Nachtreten ab und rundende so den „gebrauchten Tag“ ab.

Fazit: Nach den zwei letzten starken Spielen in den Vorwochen, war das an diesem Sonntag eine „blutleere“ Vorstellung. Personell war die Mannschaft gut aufgestellt, aber als Team über 90. Minuten gesehen, war da einfach zu wenig Spaß, Motivation und Teamgeist für den Zuschauer zu sehen…….