Sascha Scholz entscheidet das Lokalderby für Schwadorf in Badorf

Schwadorf gewinnt 3:1 gegen Badorf-Pingsdorf 2 und bleibt damit weiter auf dem 2. Tabellenplatz in der Liga. Viele mitgefahrene Schwadorfer Zuschauer freuten sich über die drei Punkte, sahen aber insgesamt ein nur durchschnittliches Lokalderby. Viele Abspielfehler und ein schlechter Spielaufbau beider Mannschaften ließen keine gute Spielzüge und Kombinationen zu. Schwadorf war über 90. Minuten jedoch deutlich besser in den Zweikämpfen und ging in der 55. Minute durch Dennis Dick in Führung. Danach gab es viele Chancen für Schwadorf aber erst Abdürrahim Bulut nutze in der 72. Minute eine zum 2:0 Spielstand. Badorf war eigentlich nun aus dem Spiel wurde aber von Schwadorf durch ungenaues Spiel zum Kontern eingeladen und nutzte mit einem schönen Schuss die Chance zum Anschlusstreffer. Badorf versuchte nun nochmal heranzukommen, aber „Neuzugang“ Sascha Scholz entschied das Spiel mit seinem ersten Tor für Schwadorf und sicherte die 3 Auswärtspunkte.

Fazit: Kein berauschender Sieg, aber 3 Punkte die wichtig sind, um weiter an der Tabellenspitze mitspielen zu können.  

F.C.Schwadorf 3:3 B.C.Efferen 2

F.C.Schwadorf  3:3  B.C.Efferen 2

Vor guter Zuschauerkulisse zeigte Efferen 2 eine starke Leistung in einem bis zur letzten Minute spannenden Spiel. Über 90. Minuten gesehen wirkte Schwadorf ein wenig zu übermotiviert, weil man krampfhaft versuchte mit allen Mitteln die Niederlage vom letzten Wochenende wegzumachen.  

Weiterlesen: F.C.Schwadorf  3:3  B.C.Efferen 2

Auch erste Mannschaft Auswärts ohne Punkte

Habbelrath Grefrath 4:3 F.C.Schwadorf
 
Schwadorf zeigte im Auswärtsspiel zwei unterschiedliche Gesichter und verlor unnötig alle drei Punkte.
Schon von Beginn zeigte Schwadorf Probleme im Defensivbereich und kassierte schon nach einigen Minuten den Rückstand. Die Mannschaft wachte nun auf und spielte und kämpfte jetzt wesentlich besser. Das Spiel war nun unter Schwadorfer Kontrolle und zur Halbzeit führte man verdient durch Tore Von Gil Baxpehler und David Miranda mit 2:1. Nach der Halbzeit zeigte Schwadorf guten Fußball und belohnte sich durch ein schönes Tor von Rene Heser zu sicheren 3:1 Führung.  Nun kommen wir zum 2 Gesicht an diesem Sonntag. Nach dem 3:1 verlor oder stellte Schwadorf das sichere spielen ein und man lud den Gastgeber regelrecht ein mit langen Bällen zu kontern. Immer wieder wurde  der Gästestürmer mit der Nummer 11 langgeschickt der von der Schwadorfer Hintermannschaft überhaupt nicht konsequent bewacht oder gestört wurde.  Völlig fahrlässig verlor man das schon sicher geglaubte Spiel durch einen Leistungseinbruch in der letzten Hälfte der 2. Halbzeit. Kompliment an Habbelrath-Grefrath die eine starke kämpferische Leistung über 90 Minuten geboten haben und deshalb verdient gewonnen haben.
Fazit: Ordentliche 60. Minuten reichen nicht aus, um eine motivierte Heimmannschaft in Habbelrath-Grefrath zu besiegen. Taktisch war das keine gute Leistung. 

Schwadorfer Erste gewinnt ebenfalls im Derby gegen Vochem

F.C.Schwadorf  1:0 SpVgg Vochem

Das erwartet schwere Spiel gegen eine gut organisierte Vochemer Mannschaft. Schwadorf begann das Spiel druckvoll aber zeigte auch an diesem Sonntag Schwächen in der Chancenauswertung. Der Gast kam nun besser ins Spiel und hatte selber gute Möglichkeiten in Führung zu gehen.

Weiterlesen: Schwadorfer Erste gewinnt ebenfalls im Derby gegen Vochem 

F.C.Schwadorf 3:2 ASC Akhtamar - 62. Minute Spielabbruch

F.C.Schwadorf  3:2 ASC Akthamar - Spielabbruch (63. Minute)

Zuerst ein kleiner Spielbericht,  den eigentlich war das Spiel bis zur 62. Minute ein faires und gut geführtes Spiel von beiden Mannschaften, mit einem motivierten, guten Schiedsrichter +  freundlichen und sportlichen Zuschauern aus beiden Mannschaftslagern. 

Weiterlesen: F.C.Schwadorf  3:2 ASC Akhtamar   - 62. Minute Spielabbruch