Schwadorf verliert das Derby gegen Badorf/Pingsdorf

F.C. Schwadorf 2:5 SpVg Badorf/Pingsdorf

Fast 200 Zuschauer verfolgten das Derby in Schwadorf. Die spannende Ausgangsposition beider Mannschaften mit jeweils 25 Punkten wurde jedoch schnell von den Gästen geklärt. Von Anfang an war der Gast schneller und besser in den Zweikämpfen. Schwadorf hatte vor allen Dingen auf den defensiven Außenpositionen erhebliche Abstimmungsprobleme. Badorf zeigte sich auch spielerisch der Heimmannschaft  überlegen und führte, so muss man es sagen,  Schwadorf 45 Minuten vor. 4 Tore im Derby in einer Halbzeit, das ist schon sehr eindeutig und klar. Nach der Halbzeit kam Schwadorf leicht verbessert aus der Kabine und versuchte  das Spiel gegen nicht mehr ganz so konsequent spielende Badorfer erträglicher zu  gestalten. Der Schlusspfiff und der 2:5 Sieg der Gäste im Derby ist deshalb zu 100 % in Ordnung. Die Niederlage zeigte deutlich, das Schwadorf noch einiges fehlt, um an der Spitze in der Kreisklasse B mitspielen zu können. Badorf überzeugte und holte sich verdient den Applaus der vielen Badorfer Zuschauer ab.

Schwadorfer Fazit: Eine Schwadorfer-Heimmannschaft die diesmal ohne Selbstvertrauen und Siegeswillen auf dem Platz agierte und teilweise 45 Minuten im Derby auf einigen Positionen vorgeführt wurde.  Die Abstimmung passte diesmal überhaupt nicht im Schwadorfer Spiel und so wird es sicherlich für Sonntag einiges zu besprechen geben. Am Sonntag kommt mit Pulheim der ungeschlagene Spitzenreiter nach Schwadorf. Wichtig ist,  dass man aus dieser bitteren Niederlage lernt und sich als Mannschaft sichtbar anders präsentiert.

Info: Am Donnerstag 16.11. 20:00  spielt FC Schwadorf 2  gegen den SC Meschenich das verschobene Meisterschaftsspiel.