SPVG Badorf-Pingsdorf 2 2:5 F.C.Schwadorf

Derby Sieg für die Schwadorfer 1. Mannschaft in Badorf.

Badorf startete schwungvoll und war in der Anfangsphase die deutlich bessere und aktivere Mannschaft. Das 1:0 für Badorf in der 6. Minute viel verdient und Schwadorf  kam erst jetzt langsam besser ins Spiel. Juan Vera-Duarte konnte in der 27. Minute durch einen Elfmeter ausgleichen. Das Spiel war bis zur Halbzeit ausgeglichen und beide Mannschaften hatten jedoch Probleme den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Nach der guten Halbzeitansprache von Trainer Jacek Bazydlo wurde Schwadorf nun stärker und überzeugte nun durch gute Zweikämpfe und erhöhte Laufbereitschaft. Nach der Führung durch Mittelstürmer Luca Rabuazzo war es dann unglücklich Moritz Stegh der durch ein Eigentor den Ausgleich für Badorf erzielte. Trotz des Rückschlags  steckte die Mannschaft nicht auf,  sondern spielte nun endlich die Aktionen in der Offensive gut aus und ging erneut durch Luca Rabuazzo in Führung. Badorf war nun nicht mehr gut organisiert und lief so unkontrolliert in die Schwadorfer Konter hinein. Maik Schütze mit einem sehenswerten Schuss und Till Moritz stellten den verdienten 2:5 Spielstand her.

Fazit: Kein Traumfußball, aber eine Schwadorfer Mannschaft die mit an diesem Sonntag mit viel Einsatz dem Gegner über 90 Minuten den Schneid abgekauft hat.  Die Voraussetzung,  eine gute Kondition, hat man sich in den Trainingseinheiten geholt. Nun folgen 2 Wochen Pause (Feiertag + Spielfrei) in der Trainer und Mannschaft weiter arbeiten können,  um schon jetzt die Weichen für eine erfolgreiche Rückrunde stellen zu können.