F.C.Schwadorf 1:3 SF Habbelrath-Grefrath 2

Dritte Niederlage im dritten Saisonspiel.  Viel hatte sich die Mannschaft für das Heimspiel vorgenommen und startete  mit Elan und Tempo. Schon nach 20 Minuten wendete sich jedoch das Blatt und der Gast kam immer besser ins Spiel. Schwadorf verursachte  bedingt durch  Abspielfehler und leichtsinnige Ballverluste immer wieder  Konter der Gäste. Zum Glück für die Heimmannschaft rettete Torwart  Nils Hoffmann mehrfach mit guten Paraden die „Null“. Nach der Halbzeit war es wieder Schwadorf die den besseren Start erwischten und durch einen klaren Elfmeter in Führung gingen. Torschütze war  Juan Verda-Duarte. Dieses Tor gab der Heimmannschaft nicht die gehoffte Sicherheit sondern man spielte ängstlich und ohne Durchschlagraft. Die Gäste wurden regelrecht eingeladen ihre Konter zu setzen und so waren drei schnelle Tore die Folge der schwachen Leistung. Erst in den Schlussminuten versuchte Schwadorf,  nochmal das Tempo zu erhöhen  spielte aber im Angriff nicht variabel und viel zu ungenau. Habbelrath-Grefrath 2 konnte so etwas überraschend  drei Punkte verdient aus Schwadorf mitnehmen.

Fazit: Eine schlechte Leistung der Mannschaft die überhaupt nicht zu ihrem Spiel fand und so keinen der Zuschauer überzeugen konnte. Auffällig vor allen Dingen die vielen Abspielfehler und die fehlende Durchschlagskraft nach vorne. Es wird Zeit das die Mannschaft die guten Ansätze im Training auch in den Punktespielen zeigt. Diskutiert werden sollte auf jeden Fall die Sturm/Offensivaufstellung die so überhaupt nicht zusammen passte. Nach drei Niederlagen heißt es nun analysieren und die Fehler und Schwächen abstellen. Es dauert vielleicht einigen zu lange,….. aber wir werden mit dieser Mannschaft erfolgreich zurückkommen.