RG Wesseling 2 2:1 F.C.Schwadorf

Unglückliche Niederlage der Schwadorfer Erstvertretung bei RG Wesseling 2.

Der Gastgeber kam besser aus den Startlöchern und konnte in den ersten Minuten Schwadorf in die Defensive drücken. Durch ein kurioses Eigentor ging RG Wesseling nicht ganz unverdient in Führung.

Schwadorf kam nun besser ins Spiel und glich verdient durch Tobi Hommelsheim aus. In der Folgezeit spielte Schwadorf gut und gefährlich nach vorne und ging eigentlich durch ein absolut reguläres Tor durch Tobi in Führung. Völlig überraschend,  selbst für die Wesselinger, wurde das Tor durch eine angebliche Abseitsstellung nicht gegeben. Eine leider ganz klare Fehlentscheidung die man nicht verstehen konnte . In der 2. Halbzeit spielten beide Mannschaften gleich stark,  jedoch vergab Schwadorf einfach zu viele klare Chancen um das Spiel zu entscheiden. In der 85. Minute bekam RG dann einen Elfmeter zugesprochen,  der die Entscheidung zum 2:1 brachte. Weitere Schwadorfer Chancen in den letzten Minuten wurden wiederholt vergeben.

Fazit: Eine klare Leistungssteigerung ist zu erkennen. Die Mannschaft wirkte im 2. Saisonspiel robuster, die einzelnen  Mannschaftteile agierten nun schon viel besser zusammen. Jetzt muss man noch die Chancenauswertung verbessern und dann ist der erste Sieg in Reichweite. Kein guter Start mit 0:6 Punkten aber eine deutliche positive Entwicklung im Team ist zu erkennen. Am Sonntag geht es im Heimspiel gegen Habbelrath-Grefrath 2 um 15:00 in der Meisterschaft weiter.