Schwadorf verliert 3:4 gegen Gruhlwerk

Schwadorf versuchte in der ersten Halbzeit mit viel Laufarbeit und guten Zweikämpfen das Spiel zu bestimmen. So konnte Lukas Pütz bereits nach 15 Minuten die Führung erzielen. Gruhlwerk kam nun besser ins Spiel und glich in der 42. Minute aus. Schwadorf zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und konnte durch Heiner Schmitz die 2:1 Halbzeitführung erzielen. In der 2. Halbzeit verpasste Schwadorf in den ersten Minuten die Führung auszubauen und musste sich nun stärker spielenden Gästen entgegenstellen. In der 77. Minute konnte Viktoria Gruhlwerk nach einem völlig überflüssigen und klaren Foulspiel durch Elfmeter ausgleichen. In den folgenden 15  Minuten konnte Schwadorf die Ordnung nicht mehr halten und 2 weitere Tore der Gäste entschieden das Spiel. Der gut spielende Lukas Pütz konnte mit dem Schlusspfiff mit einem schönen Freistoßtor noch auf den Endstand von 3:4 verkürzen.

Fazit: Eine gut eingestellte Schwadorfer-Mannschaft die aber durch  individuelle Fehler sich das hart erarbeitete kaputt machte. Einige Spieler, man muss es leider knallhart feststellen, erreichen nicht den Kreisliga B Modus, um dort erfolgreich mitspielen zu können. 

Schwadorf kann in den letzten beiden Saisonspielen nur noch mit Hilfe von anderen Mannschaften den Klassenerhalt schaffen.  Voraussetzung ist,  dass man die Heimspiele gegen Erp und Frechen 20 gewinnt…… !