Trotz starker Leistung keine Punkte für die "Erste"

BC Stotzheim 3:0 F.C. Schwadorf

Nach dem Trainerwechsel in der Woche und vielen Gesprächen mit der Mannschaft zeigte diese eine sehr starke Leistung gegen den Tabellenzweiten in Stotzheim. Von Anfang an ging Schwadorf bedingungslos in die Zweikämpfe und konnte so immer wieder das Spiel der Stotzheimer unterbinden und selber gute Aktionen setzten. Der "Matchplan" ging bis zur 45. Minute zu 100 % auf. Nach einer nicht genutzten "Megachance" für die "Hechte" kam es in der letzten Aktion vor der Halbzeit zu einer gelb/roten Karte für Schwadorf, die nun 45 Minuten mit 10 Spielern agieren mussten. Nach der Halbzeit erwischte Stotzeim den besseren Start und ging in der 48 Minute in Führung. Endlich zeigte Schwadorf in dieser Saison "Moral" und kämpfte und rannte weiter. Mit schnellen Spielzügen schafften man es immer wieder,  auch mit einem Mann weniger, Torchancen zu erspielen. Erst in der 86. und 89. Minute konnte Stotzheim das Spiel entscheiden und man merkte den Stotzheimer an, das sie vom Gegner Schwadorf überrascht waren und sie sich dieses Spiel viel einfacher vorgestellt hatten. Trainer Kotlarz und Berater Cinar hatten die Schwadorfer Mannschaft hervorragend eingestellt und die Mannschaft spielte 90 Minuten hoch motiviert und sehr diszipliniert.

Fazit: Eine vom Ergebnis zu hohe Niederlage auf dem Papier,  die aber berechtigte Hoffnung macht.  Die Mannschaft ging das erste Mal in dieser Saison an ihre Leistungsgrenze und zeigte eine starke geschlossene Teamleistung ! So stark spielt eigentlich kein Absteiger und nun hat man eine Woche Zeit sich auf das Derby gegen Badorf vorzubereiten. Nach dieser Leistung kann man nur sagen : Die Mannschaft ist nun bereit :  90. Minuten "ALLES zu geben".