"Bittere" Niederlage für Schwadorf

F.C.Schwadorf 1:2 TSV Weiß 2

So viel hatte man sich für dieses Spiel vorgenommen und dann diese Vorstellung. Das Spiel begann durchaus positiv mit dem frühen Führungstor in der 6. Minute durch Lukas Pütz. Das Tor gab der Mannschaft jedoch keine Sicherheit und Schwadorf versuchte auch nicht weiter Druck zu machen, um vielleicht schon das vorentscheidene 2:0 folgen zu lassen. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Abspielfehlern und wenigen Torchancen. Weiß kam durch einen berechtigten Elfmeter in der 26. Minute zum Ausgleich und Halbzeitstand. Nach der Halbzeit konnte Schwadorf sich nicht steigern,  sondern spielte ohne Ideen und Druck harmlosen Sommerfußball. Der Gast aus Köln konnte in der 71 Minute mit einem der wenigen Konter dann die Führung erzielen. Wer nun glaubte Schwadorf startete nun in den letzten 20 Minuten einen Sturmlauf, um den Rückstand aufzuholen, wurde enttäuscht. Ohne Druck in der Offensive und ohne Tempo in allen Mannschaftsbereichen zeigte die Mannschaft eine anspruchlose Leistung. An diesem Sonntag stimmte leider nur das Wetter und der Zuschauerzuspruch.... Die Mannschaft selber machte nicht dern Eindruck,  das sie wußte um was es in diesem Spiel ging. So vergab man leichtfertig die riesige Chance im Abstiegkampf zu punkten.  Bezeichnend auch,  das man selbst als in der 80 Minute einer der Weißer Spieler die rote Karte wegen einer Tätlichkeit bekam und ein weiterer in der 85 Minute zusätzlich noch eine gelb/rote Karte kassierte, es zu keiner nenneswerter Torchance für Schwadorf kam.

Fazit: Schlechter kann man sich leider nicht mehr im Abstiegskampf präsentieren. Man war zwar bemüht, aber an diesem Sonntag stimmte angefangen von der Aufstellung, Taktik, Einsatz, Spielleistung.... nichts. Klärende Maßnahmen müssen nun am Dienstag beim Training besprochen werden.